Über Armin Schobloch

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat Armin Schobloch, 29 Blog Beiträge geschrieben.

On- oder offline? Für Coaches eine existenzielle Frage!

2020-07-01T13:16:59+02:00Juli 1st, 2020|Allgemein|

Als Coach geht es jetzt um die Existenz. Keine Besprechungen und keine Gruppenmeetings in geschlossenen Räumen – das bedeutet keine Workshops und Trainings. Und damit keine Einnahmen. Eine beängstigende, existenzbedrohende Situation für viele Coaches und Trainer. Oder? Neue Wege sind gefragt. Ein Weg, der für mich sehr gangbar und auf lange Sicht erfolgreich zu sein [...]

Quo vadis, Workshop? Digitale Coachings und Trainings – das ist die Zukunft!

2020-06-24T11:58:28+02:00Juni 24th, 2020|Allgemein|

In vielen Branchen haben sich durch die COVID-19-Krise die Arbeitsweisen auf den Kopf gestellt. Homeoffice statt Großraumbüro, Couch statt ergonomischer Bürostuhl,  gemütliches Familienfrühstück statt täglicher Pendlerstau. Auch wir Coaches und Trainer sind stark betroffen: Wie kann man ein Training, einen Workshop durchführen, ohne sich mit anderen Teilnehmern in einem passenden Raum zu treffen? Hat mein [...]

Aufräumen mit Mythen: „Brainstorming funktioniert nicht im Team“

2020-01-31T12:31:45+01:00Januar 31st, 2020|Innovationsmythen|

Mythos: Brainstorming ist überholt und bremst Ideen im Team Immer wieder geistert dieser Mythos durch das Netz. Die Methode des Brainstormings, entwickelt von Alex Osborne vor über 80 Jahren, wird geprügelt und durchs Dorf getrieben als Kreativmethode, die alles nur noch schlimmer macht.  Die wichtigsten Argumente gegen das Brainstorming: Schnelldenker kommen zum Zug, die Nachdenker [...]

Kommentare deaktiviert für Aufräumen mit Mythen: „Brainstorming funktioniert nicht im Team“

Die Bedeutung des Aufschreibens oder wie ich erst nach 30 Jahren gelernt habe, warum „Write it down“ so wichtig ist

2020-01-23T11:12:57+01:00Januar 16th, 2020|Allgemein|

Ich möchte Ihnen eine kleine Geschichte erzählen. Vor mehr als 30 Jahren war ich in den USA und habe dort an dem Jugendbildungsprogramm Up With People teilgenommen. Mit über 120 jungen Erwachsenen aus 17 Nationen durfte ich ein Jahr lang in mehr als 90 Städten in Nordamerika und Ozeanien Gastfamilien unterschiedlichster Einstellungen und Einkommen erleben, [...]

Kommentare deaktiviert für Die Bedeutung des Aufschreibens oder wie ich erst nach 30 Jahren gelernt habe, warum „Write it down“ so wichtig ist

Killerphrasen – 1.000.000 Arten, eine Idee zu töten

2019-12-17T14:03:20+01:00November 27th, 2019|Aus dem Innovationsnähkästchen|

Die besten Tipps, um Ideen für immer zu erledigen! Sie wollen Ideen systematisch vernichten? Sie planen die Ausrottung der Kreativität in Ihrem Unternehmen, bei Ihren Kolleginnen und Kollegen, im ganzen Ideenuniversum? Dann habe ich heute genau das Richtige für Sie: Legen Sie sich ein Arsenal an wirklich wirksamen Killerphrasen an und Sie werden sehen, die [...]

Kommentare deaktiviert für Killerphrasen – 1.000.000 Arten, eine Idee zu töten